Archiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

Fazit aus dem Netzwerk-Dialog von MdL Rieger: CSU fordert Umweltzone für Regensburg

„Regensburgs Feinstaubbelastung ist zu hoch und gefährdet die Gesundheit der Menschen in Regensburg. Deshalb brauchen wir dringend eine Umweltzone!“ betonen der CSU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Hermann Vanino und Dr. Franz Rieger. Auf Riegers Initiative hat die Regensburger CSU daher einen entsprechenden Antrag im Stadtrat eingebracht. Künftig sollen nur mehr Fahrzeuge in die Regensburger Altstadt einfahren dürfen, die die grüne Plakette haben.

MdL Dr. Rieger: Bayerns Feuerwehr wird stärker bezuschusst

Mehr Geld für gute Ausstattung

Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger freut sich über die neuen Förderbestimmungen für die Feuerwehr in Bayern: „6,5 Millionen Euro mehr Geld für Fahrzeuge und Gerätehäuser sowie eine erhöhte Förderung in strukturschwachen Regionen helfen unseren ehrenamtlichen und hauptberuflichen Feuerwehrleuten beim Brandschutz und bei der technischen Hilfeleistung.“

Lernen in zwei Sprachen: MdL Dr. Rieger freut sich über Teilnahme der Grundschule Großberg am Schulversuch

Die Grundschule Großberg in der Gemeinde Pentling nimmt am Schulversuch „Lernen in zwei Sprachen“ teil. Dies teilt Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger mit. Der CSU-MdL freut sich sehr, dass die Bewerbung der Grundschule vom Bayerischen Kultusministerium berücksichtigt wurde und damit auch eine Schule aus seinem Stimmkreis mit dabei ist. „Englischkompetenzen sind in der heutigen, zunehmend internationalisierten Arbeitswelt eine wichtige Voraussetzung für Weiterentwicklung und beruflichen Erfolg!“ so der Abgeordnete.

Feinstaubbelastung - Wie gesund ist die Luft in Regensburg?

Rieger lädt zum Netzwerk-Dialog mit Prof. Dr. Pfeifer am 16. März

Wie Daten des Umweltbundesamtes zeigen, hatte Regensburg im vergangenen Jahr mit der höchsten Feinstaubbelastung in Bayern zu kämpfen. Da dem Landtagsabgeordneten Dr. Rieger gesunde Lebensbedingungen für die Bürgerinnen und Bürger äußerst wichtig sind, nimmt er dies zum Anlass und lädt die Bevölkerung im Rahmen seiner Netzwerk-Dialoge herzlich ein zur Veranstaltung

Feinstaubbelastung: „Wie gesund ist die Luft in Regensburg?“

am Montag, 16. März 2015, 19:30 Uhr im Kolpinghaus Regensburg.

MdL Rieger will „Gesundheitsregion plus“ für Regensburg

Medizinische Versorgung und Prävention weiter stärken

MdL Dr. Franz Rieger will den Medizin- und Gesundheitsstandort Regensburg weiter stärken und fordert eine Teilnahme der Stadt am Programm „Gesundheitsregionen plus“. „Wir haben im Landtag die notwendigen finanziellen Mittel dazu bereitgestellt, jetzt sind die Kommunen am Zug!“ so der Abgeordnete. Er wirbt daher bei Oberbürgermeister Wolbergs dafür, Regensburg ins Rennen um das Siegel „Gesundheitsregionen plus“ zu schicken und bittet um einen Sachstandsbericht.

Rieger und Stierstorfer setzen sich erfolgreich für Weiterverfolgung der B15neu ein

„Enorme Bedeutung für Regensburg!“

„Unser Einsatz hat sich gelohnt: Das ist ein großartiger Erfolg für Regensburg und ganz Ostbayern!“ freuen sich die MdLs Dr. Franz Rieger und Sylvia Stierstorfer. Die beiden Abgeordneten haben für den Weiterbau der B15neu alle Hebel in Bewegung gesetzt und waren bei dem entscheidenden Treffen gestern Abend in der Staatskanzlei als Vertreter der Oberpfalz mit dabei. Dabei entschied sich, dass nun doch zwei Varianten für die B15neu zwischen Landshut und Rosenheim für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet werden sollen.

MdL Dr. Rieger für 3-spurigen Ausbau des Pfaffensteiner Tunnels

Endlich Lösung für Nadelöhr auf der A93 in Sicht

Das Nadelöhr auf der A93 in Regensburg muss endlich in Angriff genommen werden!“ fordert MdL Dr. Franz Rieger. Mit einer Landtagsanfrage hat der Abgeordnete deshalb beim Innenministerium nachgehakt und wollte wissen, welche Möglichkeiten die Staatsregierung sieht, um die Verkehrssituation auf der A93 zu entspannen. Fazit: „Wir brauchen dringend den dreispurigen Ausbau des Pfaffensteiner Tunnels und mit der notwendigen Sanierung haben wir endlich die Chance dazu!“ betont Rieger und wird durch die Antwort des Innenministeriums bestätigt. Der Abgeordnete macht aber auch klar: „Wichtig ist, dass die Sallerner Regenbrücke vor der Sanierung und Erweiterung des Tunnels und damit verbundenen Sperrungen in Betrieb geht, um einen Verkehrskollaps zu vermeiden!“


Dr. Franz Rieger MdL

Ladehofstraße 28
93049 Regensburg
Telefon : 0941 / 208 205 40
Telefax : 0941 / 208 205 425
E-Mail  : franz.rieger@csu-mdl.de